header_neu3.jpg

Nächste Termine

Wer ist online

Wir haben 55 Gäste online
Start Jugendabteilung Jugendorchester
Jugendorchester PDF Drucken E-Mail

Probenwochenende 2011

Wir sind das Jugendorchester der Stadtkapelle Hockenheim. Wer uns kennt, weiß, dass wir ein sehr lebensfrohes Jugendorchester mit einem Altersdurchschnitt von nur 14 Jahren sind.

Musizieren ist unsere große Leidenschaft. Aus diesem Grund gehen wir gerne in die Probe und nehmen auch (gerade vor Konzerten) einige Sonderproben in Kauf. Doch nicht nur vor Konzerten, sondern auch für unsere Unterhaltungsauftritte im Sommer sind wir bereit, kräftig zu proben um uns von unserer besten Seite präsentieren zu können.

Unsere Proben finden Dienstags von 18.00 – 19.30 Uhr in der Mensa (alte Stadtbibliothek) statt. Während unserer Probenzeit sind nicht nur fetzige Rhythmen zu vernehmen, sondern auch jede Menge Gelächter – denn der Spaß kommt bei uns nie zu kurz! Auch wenn wir konzentriert und diszipliniert proben, geben uns unser Dirigent oder die anderen Jungmusiker immer wieder einen Anlass, herzhaft zu lachen. Die Stimmung ist stets gut und ausgelassen und alle Musiker werden herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen. Das ist auch der Grund, warum wir jede Woche wieder mit Freude in die nächste Probe gehen.

Kurzinfo ...

Wann: Jeden Dienstag von 18 - 19.30 Uhr
Wo: Mensa, Hockenheim
Leitung: Alexander Six

Auch wenn die Musik für uns im Vordergrund steht, ist uns die außermusikalische Gemeinschaft nicht weniger wichtig. Aus diesem Grund legen wir sehr viel Wert darauf, dass sich unser Jugendkomitee immer wieder neue Ausflugsziele und Freizeitaktivitäten einfallen lässt. Besonders schön ist, dass hierzu immer alle Jungmusiker eingeladen werden, auch diejenigen, die bei den Orchesterminis oder dem Juniororchester mitspielen, sowie diejenigen, die noch in keinem unserer Orchester aktiv mitspielen. So lernen wir viele neue Freunde kennen und können den Kontakt pflegen. Neben verschiedenen Aktivitäten wie gemeinsamen DVD-Abenden, Übernachtungen im Probenraum, Kanu fahren, Weihnachtsfeiern, Bastelnachmittagen, Holiday Park, Kurpfalz Park, Luisenpark, Kanu fahren oder ein Besuch im Studio des Rhein-Neckar-Fernsehens möchten wir auf unser jährlich fest etabliertes Freizeitprogramm nicht verzichten: dazu gehört das Schlittschuhlaufen, das Lagerfeuer machen, gemeines Pizza-Essen, eine Weihnachtsfeier sowie das Zeltwochenende am See. Besonders freuen wir uns auf die alle zwei Jahre stattfindende fast einwöchige Sommerfreizeit.

Jugendkonzert 2011

Da die Musik für uns alle wichtig ist, geben wir bei jedem Auftritt, sei es zu einem großen Anlass wie das Jahreskonzert oder auch nur einer unserer kleineren Auftritte während des Jahres, stets unser Bestes. Bei allen Auftritten spielen wir einen kunterbunten Musikmix mit konzertanten Stücken ebenso wie klassischen und modernen, darunter auch Auszüge aus Märschen, Musicals, Filmmusik oder Hits aus den Charts. Wir bekommen die Gelegenheit, uns beim Jugendkonzert im ersten Quartal des Jahres von unserer besten Seite zu präsentieren, ebenso beim Open-Air-Sommerkonzert auf der Seebühne. Unser Highlight des Jahres stellt das Jahreskonzert der Stadtkapelle im November in der Stadthalle Hockenheim dar, bei welchem wir einen eigenen Konzertteil gestalten dürfen. Extra hierfür fahren wir in der Vorbereitungszeit auf ein Probenwochenende in einer Jugendherberge und verbringen dort gemeinsam ein spaßiges, aber auch probenintensives Wochenende.

Eine weitere Herausforderung suchen wir in der Teilnahme an Wertungsspielen, bei welchen unsere musikalische Leistung von einer Jury bewertet wird. Bei unserem letzten Wertungsspiel im Jahr 2010 erhielten wir das Prädikat „mit hervorragendem Erfolg teilgenommen“ und konnten mit 93,0 von 100 möglichen Punkten glänzen. Dass wir auch noch als Sieger des Wertungsspiels (Orchester mit den meisten erreichten Punkten) nach Hause fahren durften, macht uns heute noch stolz!

Neben der Suche nach neuen Herausforderungen sind wir selbstverständlich auch stetig auf der Suche nach neuen Jungmusikern. Auch du bist herzlich dazu eingeladen, bei der Stadtkapelle ein Instrument zu erlernen und somit bald ein Mitglied unseres Jugendorchesters zu werden.

 

Damit du uns ein wenig näher kennenlernen kannst, stellen wir im Folgenden unsere Register mal kurz vor:

 

Wir sind die Klarinetten,

nicht das Schlagzeug mit den Becken,

auch keine Flöten sind wir,

wir klingen auch nicht wie ein Klavier,

sondern wie harmonische Holzblasinstrumente,

und deswegen bekommen wir auch viele Komplimente.

(Anna-Maria Albert, 12 Jahre)

Ich bin keine Geige,

was ich euch jetzt zeige:

Ich bin die Oboe

und im Orchester (noch) ganz allein,
doch das muss nicht für immer so sein.
Meine Töne sind sehr schön
und ich spiele sie in allen Höh'n!

(Lena Störmer, 10 Jahre)

Staune, staune,

ich bin die Posaune.

Ich hab keine Ventile,

ihr fragt euch wie ich spiele?
Ich hab einen Zug,

das ist auch genug!

(Elin Rössler, 11 Jahre)

Rund, glänzend und wunderschön,
sind die Hörner anzusehen.
Mal laut, mal leise
oder langsam und schnell
passen die Hörner zur Stadtkapell.

(Julia Martens, 12 Jahre)

Wir Querflöten sind ganz klar,
die mit der größten Besetzung ganz wunderbar.
Das heißt aber noch lange nicht,
dass unsere Lautstärke besticht.
Also kommt und helft uns lauter zu klingen,
denn eure Verstärkung wird es bringen.

(Julia Berger, 12 Jahre)

Das Repertoire der Stadtkapelle

reicht von ernst bis heiter,

doch sind die Trompeten nicht zur Stelle,

so wissen sie nicht weiter.

(Martin Jacob, 13 Jahre)

 


 

 

Wir spielen Tuba,

und das ist super.

Mit unserem Instrument

bilden wir im Orchester das Fundament.

Ohne uns fehlt einfach was,

nämlich der Bass -

eine Tatsache die uns ehrt,

deswegen ist unsere Anwesenheit sehr begehrt.

 

Euphonium – zu deutsch: Wohlklang,

ist ein wahrer Blickfang.

Doch nicht nur unser äußeres besticht,

wenn wir spielen traust du deinen Ohren nicht:

herrlich warme, tiefe Töne,

Melodien, davon viele und schöne.

Ein wunderbares Instrument,

und du bist nun einer, der es kennt!